Latest books

Archives

Simon Hegelich, David Knollmann, Johanna Kuhlmann's Agenda 2010: Strategien - Entscheidungen - Konsequenzen PDF

By Simon Hegelich, David Knollmann, Johanna Kuhlmann

ISBN-10: 3531179489

ISBN-13: 9783531179483

Die sozialdemokratische schedule 2010 ist in vielerlei Hinsicht ein noch nicht ausreichend erklärtes politisches Phänomen. Weder wurde bislang der systematische Versuch unternommen, zu klären, was once überhaupt Inhalt dieses diffusen Reformpakets conflict, noch ist abschließend geklärt, used to be die strategischen Ziele der Schröderschen Reformagenda waren und ob bzw. wie diese überhaupt erreicht wurden ? kurz: Warum sich die SPD für diese Politik entschieden hat. Der vorliegende Band beantwortet diese offenen Fragen.

Show description

Read or Download Agenda 2010: Strategien - Entscheidungen - Konsequenzen PDF

Best german_1 books

Get Surrealismus in der deutschsprachigen Literatur PDF

French surrealism exercised a deep impact at the visible arts and literature all through Europe. To what volume, even if, did this circulate exist inside German literature besides? along with basic issues of surrealism from the views of literary, paintings and theatre experiences, this quantity is anxious with the quest for facts of the surreal in German literature from Romanticism to the current age - and with answering the query of why a Germanophone surrealism has formerly no longer surfaced within the background of literature.

Additional resources for Agenda 2010: Strategien - Entscheidungen - Konsequenzen

Example text

Behrend 2008: Aktivieren als Form sozialer Kontrolle.. “ (Dietz/Walwei 2007: 38) Durch die Neuausrichtung der Arbeitsagentur wurde ein „interaktives Dienstleistungsmodell“ implementiert, in dem Kunde und Fachkraft in Koproduktion den Weg in den ersten Arbeitsmarkt ebnen sollen (Bartelheimer 2008: 17). Es ist aber noch nicht abschließend geklärt, ob das neue Dienstleistungsversprechen „lediglich der Akzeptanzbeschaffung für Aktivierungspolitik“ dient, oder aber ob Aktivierung und Dienstleistung tatsächlich „Hand in Hand“ gehen, wie es die rhetorische Figur des „Forderns und Förderns“36 verspricht (Bartelheimer 2008: 12).

Auch Raschke/Tils 2007. S. “ (Streeck 2003: 8) Nachdem sich die Lage am Arbeitsmarkt nach der Jahrtausendwende stetig entspannte und der Reformdruck entsprechend nachließ22, kam es infolge einer schwächelnden konjunkturellen Entwicklung Anfang 2001 zu einem erneuten Anstieg der Arbeitslosigkeit. Wieder wurden im Frühjahr 2001 Rufe nach einer Auflösung des „Reformstaus“ laut, so dass sich der Regierung die Gelegenheit bot, das Thema Arbeitsmarktpolitik erneut auf die Tagesordnung zu setzen. Am 19.

36 2 Phase I: „Agenda-Politik“ ohne Agenda 2010 te, Legitimität in der eigenen Partei und bei den betroffenen Arbeitnehmern für den neuen Kurs in der Arbeitsmarktpolitik herzustellen. Wie kam es nun zu dieser bedeutenden Zäsur in der deutschen Arbeitsmarktpolitik und was sind die wichtigsten Aspekte der Hartz-Reform? 4 Von der Re-Regulierung zur Rekommodifizierung Die Arbeitsmarktpolitik der rot-grünen Bundesregierung bis zur Agenda-Rede Schröders im März 2003 kann in zwei Zeiträume eingeteilt werden: Während die von der Regierung ergriffenen Maßnahmen vor 2001 als „Politik der moderaten arbeitsrechtlichen Re-Regulierung“ (Rose 2003: 114) charakterisiert werden kann, innerhalb derer zentrale Wahlversprechen eingelöst und das Bündnis für Arbeit wiederbelebt wurde, lässt sich ab 2001 ein sukzessiver arbeitsmarktpolitischer Wandel konstatieren, der in der arbeitsrechtlichen Deregulierung und einem arbeitsmarktpolitischen Kurswechsel im Rahmen der Hartz-Reformen gipfelte.

Download PDF sample

Agenda 2010: Strategien - Entscheidungen - Konsequenzen by Simon Hegelich, David Knollmann, Johanna Kuhlmann


by Edward
4.4

Rated 4.82 of 5 – based on 18 votes

Comments are closed.